Die 10 besten Serien 2017

Die erste Jahreshälfte ist um und wir werfen nun einmal einen Blick darauf, was es in diesem Jahr Neues und Interessantes an der Serien Front gab und was uns dieses Jahr noch erwartet.
Noch nie hat es so viele neue Serien gegeben, wie in den letzten Jahren. Da noch den Überblick zu bewahren und herauszufiltern, was sehenswert ist und vor allem seinem Geschmack entspricht, ist schwierig. Ich möchte euch heute deswegen die, meiner Meinung nach, 10 sehenswerten und besten Serien aus dem Jahre 2017 vorstellen.

Game of Thrones

Der Winter naht und alle bereiten sich auf den großen Krieg vor. Die siebte Staffel wurde soeben ausgestrahlt und die finale, achte Staffel ist bereits in Arbeit. Das Spiel der Throne fesselt seit der ersten Staffel Menschenmassen vor den Fernsehapparaten. Drachen, Sex, Spannung und Crime machen diese Fantasy Serie zu einem ganz besonderen Erlebnis. Wer einmal damit anfängt, kann nicht mehr damit aufhören. Wer stirbt und wer lebt und vor allem, wie wird alles ausgehen?

Walking Dead

Der Aufstand gegen Negan beginnt. Im Oktober geht es nun endlich weiter und wir sind gespannt. Bekommt Rick endlich die Kurve und beginnt sich zu wehren? Der Trailer macht es auf jeden Fall spannend.

Big Bang Theory

Mittlerweile gibt es bereits 10 Staffeln der beliebten Sitcom und in der Elften soll nun alles ganz anders werden. Gemeinsam mit unseren liebenswürdigen Nerds durften wir alle Höhen und Tiefen des Lebens durchleben. Die US Kult Sitcom besticht mit klugem Humor und wirklich extraordinären Darstellern. Darüber hinaus kommt noch dieses Jahr eine Spin-Off zur Serie heraus: „Young Sheldon“, eine Serie über die Kindheit des genialen Wissenschaftlers Dr. Dr. Sheldon Cooper.

Sherlock

Arrogant, exzentrisch und nicht von dieser Welt. Die wirklich lang erwartete vierte Staffel lief endlich auf den Bildschirmen. Benedict Cumberbatch beeindruckt als Sherlock Homes in einer Serie auf ganz hohem schauspielerischen Niveau, gepaart mit einer Brise britischem Humor.

The Strain

Aus der Feder von Guillmero del Toro und gemeinsam mit Chuck Hogan, musste diese Serie doch zu einem Kassenschlager werden. New York wird von einer blutsaugenden Seuche heimgesucht. Das Böse ist hier nicht sexy, glitzert nicht und hat auch keine schönen Haare. Das Böse ist böse und blutig. Eine Horrorserie, die es zu fesseln weiß, mit einer durchdachten Geschichte, gut ausgewählten Darstellern und absoluter Gruselgarantie.

Orange is the new black

Und so schnell landet man im Gefängnis. Drama paart sich hier mit Comedy und vielen brisanten Themen. Es geht um eine junge, gut situierte Frau, die plötzlich im Frauenknast landet und sich mit der neuen Situation und den Konflikten und Problemen, die sich dort ergeben, auseinander setzen muss. Anders als bei vielen anderen Staffeln ist hier das Ende schon lange geplant. Man möchte den Produzenten die Chance geben alle Themen, die sie bearbeiten möchten, auch bearbeiten zu können.

Westworld

In einem futuristischen Vergnügungspark werden Roboter dafür eingesetzt, die Phantasien von Menschen, hauptsächlich Männern, zu realisieren. Doch eines Tages kommt es zu einem Vorfall und die Maschinen wollen nicht länger die Sklaven der Menschen sein – sie setzen sich zu Wehr. Doch die Menschen angeführt vom „Doktor“, brillant gespielt durch Antony Hopkins, müssen dies verhindern, um ihre dunklen und perversen Geheimnisse zu bewahren.

American Horror Story

Sie sind zurück. Mit „Cult“ kehrt die Horrorserie schlechthin auf die Bildschirme zurück. Thema dieses Mal ist die Politik. Die Wahl zischen Trump und Clinton soll im Mittelpunkt stehen. Wie üblich wird die konkrete Handlung kryptisch versucht zu verheimlichen. Fest steht jedoch, dass bereits der Trailer von ganz großem Kino zeugt.

Tote Mädchen lügen nicht

Für mich die Überraschung des Jahres. Die Serie wurde bereits vorab heftig kritisiert. Meiner Meinung nach, spiegelt sie exakt den Zeitgeist wieder. Hannah Baker, ein junges Mädchen, begeht Selbstmord. Zuvor hat sie 13 Kassettenseite aufgenommen, auf denen sie von ihrem Martyrium erzählt, das sie so weit brachte. Während die Eltern einen Prozess gegen die Schule anstreben, werden, die, die sie gequält gemobbt und ihr noch Schlimmeres angetan haben, auf den Kassetten damit konfrontiert. Eine hoch emotionale Geschichte und brisant aktuell, jedoch nichts für labile Gemüter.

Gilmore Girls

Das Comeback des Jahres. Es ist noch nicht fix aber eine neunte Staffel soll definitiv kommen. In der Zwischenzeit kann man sich die Wartezeit mit vier Kurzfilmen vertreiben, die mit einem Cliffhanger enden, der viele Spekulationen offen lässt.

Und Lust bekommen den Fernseher anzumachen? Ich bin sicher bei meiner Auswahl war bestimmt für jeden von euch etwas Interessantes dabei.